2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Ihr erster Tag im Fitnessstudio – was Sie brauchen und wissen sollten!

Der erste Tag im Fitnessstudio ist ähnlich aufregend, wie der erste Schultag oder der erste Tag im neuen Job. Und je besser Sie vorbereitet sind, desto entspannter können Sie die neue Erfahrung genießen. Wir zeigen Ihnen, was alles in Ihre Sporttasche gehört und auf was Sie für ein entspanntes Training sonst noch achten sollten.

Essen vor dem Training

Ein voller Bauch trainiert nicht gern, aber ausgehungert ins Training zu gehen, schwächt die Kondition und erhöht die Verletzungsgefahr. Daher raten Experten dazu, ca. 30 Minuten vor dem Trainingsbeginn einen kleinen kohlenhydratlastigen Snack einzuplanen. Ideal ist eine Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse, eine Banane und ein paar Nüsse oder ein Joghurt mit Obst, diese Snacks geben Energie ohne den Körper zu belasten. Außerdem sollten Sie bereits vor dem Trainingsbeginn Flüssigkeit tanken und Ihren Stoffwechsel mit Wasser oder stark verdünnten Fruchtsaftschorlen auf Trab bringen.

Pünktlich und entspannt

Planen Sie für Ihre Fahrt ins Studio und fürs Umziehen immer ausreichend Zeit ein. Abgehetzt zum Training bzw. zu einem Fitnesskurs zu erscheinen, tut weder Ihnen gut noch Ihren Mitstreitern, die sich durch Ihre Verspätung möglicherweise gestört fühlen könnten. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für Ihre Sporteinheit und starten Sie entspannt ins Training.

Alles dabei? Das muss in die Sporttasche!

Am besten Sie packen Ihre Sporttasche frühzeitig, damit Sie am Ende nicht in Zeitnot geraten:

  1. Ihr Outfit

Sie benötigen leichte Sportbekleidung (Jogginghose, Baumwoll- oder Sportshirt, saubere Turnschuhe). Achten Sie auch auf bequeme, anliegende Unterwäsche und vergessen Sie nicht frische Socken einzupacken. Es muss überhaupt nicht speziell trendy sein, wichtig ist, dass Sie sich darin wohl fühlen.

  1. Handtücher

Mit zwei Handtüchern sind Sie auf der sicheren Seite. Ein kleines Handtuch ist für den Kursbereich oder zum Unterlegen an den Geräten gedacht, damit die Hygiene gewahrt wird. Ein großes Handtuch ist für die anschließende Dusche gedacht. 

  1. Getränke

Transportieren Sie Ihre Getränke in einer Plastikflasche und verzichten Sie grundsätzlich auf Glas aufgrund der Splitter- bzw. Scherbengefahr. Auch an unserer Theke bieten wir Ihnen eine Auswahl an leckeren und energiespendenden Sportdrinks an. Verdursten brauchen Sie bei uns nicht!

  1. Musik

MP3-Player und Kopfhörer gehören ebenfalls in Ihre Sporttasche, wenn Ihre eigene Musik Sie beim Sport am besten motiviert. Es läuft zwar auch Hintergrundmusik in unserem Studio, dabei ist es aber unmöglich, den Geschmack von allen Trainierenden zu treffen. Wenn Ihnen die Musik besonders wichtig ist, nehmen Sie am besten ihre eigene mit.

fitness_mai19_facebook

An was Sie sonst noch denken sollten

Vor dem Training können Sie ein mildes, hautschonendes Deo benutzen, aber meiden Sie bitte Parfum. Erstens reizt Parfüm die verschwitzte Haut und zweitens könnte ein zu intensiver Geruch andere Mitglieder stören.

Falls Sie nach dem Training im Studio duschen, benötigen Sie ein mildes Duschgel und evtl. Shampoo und Bodylotion.

Schmuck (insbesondere Ketten, Anhänger, Kopfbedeckung im allgemeinen und lange Ohrringe) lassen Sie im Spind. Die Verletzungsgefahr steigt und auch das Risiko, dass Sie Ihren Schmuck versehentlich kaputt machen.

Grundsätzlich brauchen Sie sich nicht zu viele Gedanken zu machen  - Vereinbaren Sie einfach Ihren Starttermin, alles andere ist Formsache. Wir freuen uns auf Sie!