Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Unser Spitzenkoch

Er ist eine Legende unter den Aargauer Feinschmeckern. Spitzenkoch Siegfried Rossal (17 «Gault Millau»-Punkte) verwöhnt seit Herbst 2015 unsere Bistrogäste. Lesen Sie Passagen aus einem Beitrag der «Aargauer Zeitung» von Ende 2015 über diese nicht alltägliche Zusammenarbeit.

 

 

«Gault Millau»-Legende Siegfried Rossal kocht im Sportcenter preiswertes

Zuletzt war Rossal Koch im «Cocon» in Meisterschwanden. Auch dort erreichte die «Legende der Aargauer Gastronomie» (Zitat Gault Millau) auf Anhieb 15 Punkte. Ende 2014 wurde Rossal pensioniert, sagte aber schon damals: «Ich würde gerne weiterkochen. Zum Beispiel in einem Altersheim mit einer geregelten 40-Stunden-Woche.» Nun: das Altersheim muss warten, denn vorerst verwöhnt Rossal die Gäste im Sportcenter Leuggern (SCL).

Das Arrangement kam zustande, weil sich Rossal und SCL-Verwaltungsrats-Präsident Michael Back bereits seit 33 Jahren kennen und schätzen. Von einem «regelmässigen Kontakt» spricht Back – vor allem während Rossals Jahren in Magden. «Seine Küche ist ein Erlebnis», schwärmt Back, der auch Kochkurse bei Rossal besucht hat.

«Dass jemand mit seiner Erfahrung und seinem Palmarès unsere Gäste verwöhnt und begeistert, ist für uns ein Riesenglück», sagt Back.

bild_siegfried_rossal

 

 

Rossals Küche wird häufig als klassisch und ehrlich umschrieben. Es sei schwer, die Gaumenfreuden in Worte zu fassen, findet Rossal. Bei ihm stehe das Produkt im Vordergrund, bekömmlich soll es sein, und die Gewürze spielen eine zentrale Rolle. «Die Herausforderung hier im Sportcenter ist, mit einfachen Mitteln etwas Gutes und auch Preiswertes zu kochen», sagt Rossal.

Seinem Stil will er treu bleiben: Die Produkte stammen aus der Region, gesund soll es sein und frisch. Jeden Morgen rüstet er 10 kg Gemüse. Früher hatte er Angestellte, heute steht er alleine in der kleinen Küche hinter dem Bistro. Rossal arbeitet von Montag bis Freitag zwischen 9 und 14 Uhr. Es gibt ein Buffet mit Salaten und eines mit warmen Speisen. Alles à discrétion. Neben Mittagsbuffet und Sunntigs Z´morge haben wir eine separate kleine Karte mit vielen Getränken und einigen Speisen.

Lesen Sie den kompletten Beitrag der «Aargauer Zeitung»

 

Mittagsbuffet

 

Unser Angebot (in Franken):

  • Salatbuffet à discrétion     12.-
  • Salatbuffet / warmes Buffet à discrétion     19.-
  • Tagesdessert       4.50
  • Tagessuppe       4.50

Hinter unserem Mittagsbuffet steckt die Kochkunst von «Gault Millau»-Spitzenkoch Siegfried Rossal. Er wird auch Sie überzeugen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Sie dürfen natürlich gerne reservieren (Tel. 056 269 10 40).

mittagbuffet

 

 

 

 

 Sunntigs Z´morge

 

Kleines Z´morge

CHF 9.-

 

  • 1 Brötli
  • 1 Gipfeli
  • 1 Tasse Kaffee / Tee / Schoggi
  • 2 Butter
  • 2 Konfitüren

Grosses Z´morge

CHF 17.-

 

  • 1 Tasse Kaffee / Tee / Schoggi
  • 2 dl Orangensaft
  • 2 Brötli
  • 1 Gipfeli
  • 2 Butter
  • 2 Konfitüren
  • 1 Honig
  • 1 Käseplättli

Z´morge Turm

CHF 23.-

 

  • 2 Tassen Kaffee / Tee / Schoggi
  • 2 dl Orangensaft
  • 2 Brötli
  • 2 Gipfeli
  • 2 Scheiben Brot
  • 3 Butter
  • 3 Konfitüren
  • 1 Honig
  • 1 Käseplättli
 

 

Dazu können Sie folgendes bestellen:

  • Ei (3min / Spiegelei / Rührei)
  • Fleischteller
  • Früchteteller
  • Birchermüesli
  • Nutella

Reservationen sind erwünscht unter 056 269 10 40 aber nicht zwingend.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen guten Appetit!

fruehstueck_klein